logotype

Rezepte

Wir bauen nicht nur Kürbisse an, wir essen Sie auch leidenschaftlich gerne. Einige unserer Lieblingsrezepte und Zubereitungstipps haben wir hier für Sie zusammengestellt. Lassen Sie sich inspirieren. Falls Sie für ein spezielles Rezept einen Kürbis suchen, beraten wir Sie natürlich gerne.

Kürbissuppe Grundrezept (4 Personen)

Zutaten
1 kg sämiger Kürbis (z.B. Hokkaido, Pink Banana)
1 EL Olivenöl
ca. 1 l Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer, 1 Knoblauchzehe zerdrückt, 1 mittelgroße Zwiebel
Sahne zum Verfeinern (oder Magermilch)
Petersilie

Zubereitung (Zubereitungsdauer ca. 30 Min)
Kürbis halbieren, Kerne und lockere Fasern entfernen und Kürbis in Würfel schneiden. In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch glasig dünsten. Kürbis zugeben, mit 1/8 l Brühe aufgießen und ca. 20 Minuten weich dünsten. Mit einem Pürrierstab mixen und mit restlicher Brühe aufgießen. Abschmecken und Petersilie zugeben.
Und so können Sie variieren:
Italienische Art: Geröstete Salbeiblätter, Rosmarin, Thymian, Oregano zugeben.
Asiatische Art: Mit Ingwerpulver oder geriebenen Ingwer und Curry verfeinern.
Thailändische Art: Zur Suppe 200 ml Kokosmilch geben, 50 g Kokosraspel in der Pfanne hellgelb rösten und auf die angerichtete Suppe streuen.

Kürbisgulasch pikant (4 Personen)

Zutaten
750 g von verschiedenen Kürbissen (bei uns bekommen Sie auch Stücke!)
250 g Gurke
500 g Kartoffel
2 große Äpfel
3 Lorbeerblätter
1 Schuss Essig
ca. ¼ l Brühe
Salz, Pfeffer, Piment nach Belieben
1 EL Öl

Zubereitung
Geschnittene Zwiebel im Öl glasig dünsten. Gewürfelte Kürbisse sowie Lorbeerblatt, Essig, Salz zugeben. Aufgießen. 10 Minuten köcheln lassen. Die geschälten gewürfelten Äpfel, Gurken und Kartoffeln zugeben. Weitere 10 Minuten garen. Abschmecken.

Überbackene Kürbis-Schnitten (4 Personen)

Zutaten
750 g fruchtiger Kürbis (z.B. Gelber Genetzter, Pink Banana, Crown Prince)
200 g Käse (Gouda, Emmentaler oder ein anderer würziger Käse)
Pflanzenfett
Salz, Pfeffer, Paprika

Zubereitung
Kürbis schälen, in dünne (ca. 2 mm) dicke Scheiben schneiden. Pflanzenfett in einer Pfanne erhitzen, Kürbisse auf der einen Seite anbraten, vorsichtig wenden und bis zum glasig werden weiterbraten. Kürbisscheiben mit Gewürzen bestreuen, geraspelten Käse darauf geben und zerlaufen lassen.

Kürbis-Zitronenmarmelade

Zutaten
1 kg geraspelter Kürbis (fruchtigen Kürbis z.B. Gelber Genetzter, Roter Zentner) verwenden
2 unbehandelte Zitronen
500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung
Ganze Zitronen waschen, in kleine Würfel schneiden, mit wenig Wasser ca. 15 Minuten glasig dünsten (am besten in der Mikrowelle). Geraspelte Kürbisse in einem Topf mit Gelierzucker und vorbereiteten Zitronen vermengen. Unter Rühren erhitzen, ca. 5 Minuten sprudelnd kochen. In Twist-Off-Gläser füllen.

Rondini-Kürbis zubereiten

Rondini, die kleinen grünen Kürbisse, werden in Südafrika bei Kleinkindern als Kindernahrung verwendet. Rondini eignen sich gut als interessante Vorspeise.

Kürbisse werden mehrmals mit einer Gabel (Stricknadel) eingestochen und in kochendem Salzwasser 15 bis 20 Minuten gegart. Man halbiert die Kürbisse und gibt etwas Butter und Salz auf die heißen Schnittstellen.  Nun kann man das Fruchtfleisch und die zarten Kerne auslöffeln.
Man kann sie auf verschiedenste Art füllen: Mit etwas fein gehacktem Fetakäse, kleinen Salami- oder Schinkenwürfeln, verschiedensten Gewürzen kann man zusammen mit dem Kürbisfleisch eine Füllung herstellen, die man in die Rondini zurückgibt und eventuell kurz überbäckt.

Spaghettikürbis / Stripetti zubereiten

Ca. 1 kg Spaghettikürbis mehrmals mit einer Stricknadel einstechen, im Salzwasser ca. 45 Minuten leicht kochen lassen. Herausnehmen, quer aufschneiden, Kernhaus mit einem Löffel entfernen. Mit einer spitzen Gabel das spaghetti-ähnliche Fruchtfleisch aus der Schale lösen, in eine Auflaufform geben. Mit Käse, Salz, Pfeffer bestreuen, evtl. kurz überbacken. Dazu passt gut Tomatensoße.

Kürbisbrot

Zutaten
1 kg Kürbis
2 EL Wasser
1 kg Mehl
200 g Zucker
250 g Margarine
Salz
40 g Hefe

Zubereitung

Den Kürbis waschen, schälen, entkernen, in Stücke schneiden und mit Wasser zu Mus kochen. Abkühlen lassen, dann mit den übrigen Zutaten verkneten und zu einem Brot formen. Auf dem gefetteten Backblech etwa 30 Minuten bei 50° C im Backofen gehen lassen, dann bei 180 - 200° C etwa 50 Minuten backen.
Das Kürbisbrot kann mit gerösteten Kürbiskernen bestreut werden.

Kürbispuffer (4 Personen)

Zutaten
500 g fein geraspelter Kürbis (Sweet Dumpling, Celebration)
1 Ei
2 EL Mehl
3 EL Sauerrahm
Salz, Pfeffer, Muskatnuss
Pflanzenöl zum Backen

Zubereitung

Der fein geraspelte Kürbis wird mit den übrigen Zutaten vermengt. Auf einem leicht geölten Blech/Backpapier die Puffer mit einem Löffel  formen. Im Backofen bei  170° C 20 Minuten backen.
Alternativ können die Puffer auch in der Pfanne ausgebacken werden.

Kürbis aus dem Ofen (4 Personen)

Zutaten
750 g würziger Kürbis (Sweet Mama, Hokkaido, Crown Prince)
2-3 Zwiebeln
5-10 Kartoffel
1 Fenchelknolle
5-6 kleine Tomaten
1 Knoblauchzehe
Salz, Pfeffer, Chili
Rosmarin, Salbei, Thymian
Olivenöl

Zubereitung

Gewürze mit Olivenöl verrühren. Das in Spalten geschnittenen Gemüse in der Olivenöl-Würzmischung schütteln.
Große Auflaufform mit Knoblauch einreiben. Mit Gewürzen ummanteltes Gemüse in die Auflaufform geben (falls vorhanden je ein frischer Stängel Salbei, Thymian, Rosmarin dazwischen legen) und im vorgeheizten Backofen für ca. 45 Minuten bei 180° C backen.
Die Äpfel werden wie Bratäpfel zerfließen und dem Kürbis und dem restlichen Gemüse eine noch süßere Note geben.